Presseartikel Rheinische Post

Mehr als 200 Perücken auf Lager

Wer an dem Salon von Ronald Peters an der Stresemannstraße vorbeikommt, ahnt nicht, dass sich im hinteren Bereich noch ein Showroom mit unzähligen Perücken befindet.
 
Als Ronald Peters im Februar 1985 seinen Friseursalon an der Stresemannstraße 16 mit viel Tamtam eröffnete, hatte er noch im Sinn, das Geschäft als "Beauty-Palais" mit Kosmetik und allem, was dazugehört, auszubauen. Das haben jedoch auch damals schon viele gemacht, und so verwarf der Niederländer, der bereits vor 40 Jahren der Liebe wegen den Weg nach Düsseldorf fand, die Idee.
 
Lesen Sie den gesamten Artikel hier >>>
 
 
FOTO: Marc Ingel
FOTO: Marc Ingel

Zurück